Weltladen Oberursel 
Untere Hainstr. 4 
61440 Oberursel 
Telefon: 0 6171 / 70 85 855 
info@weltladen-oberursel.de 
 

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 10:00 bis 18:30 
Samstag: 9:00 bis 14:00

Anfahrt 

 

banner

 

Termine

des laufenden Monats


Mitmachen

We want you!

Sponsoren

We need you!

 

 

 

 

 

 

Weltladen Oberursel

 

Der Weltladen Oberursel wurde 2008 gegründet und ist hervorgegangen aus einer Initiative des gemeinnützigen Eine-Welt-Verein Oberursel e.V. Er bietet ein breites Sortiment an Lebensmitteln und Kunsthandwerk aus aller Welt und ist das einzige Fachgeschäft für Fairen Handel im gesamten Hochtaunuskreis.

 

 

Produkt des Monats Juli – Keramiktassen aus Kapstadt

 

ISUNA-Keramik und ihre Geschichte ist so bunt wie das Land, aus dem sie kommt, die so genannte Rainbow Nation (Regenbogen-Nation) Südafrika.

 

Tassen Die ISUNA-Geschichte begann bereits 2005, als sich einige talentierte, afrikanische Keramik-Künstler aus den Townships rund um Kapstadt zusammenfanden, um die hoffnungsfrohen, bunten und mit guter Laune ansteckenden Farben, Muster und Symbole Afrikas auf Keramik zu bannen. Vor allem aber wollten sie damit ihrem täglichen Überlebenskampf in den Townships ein Ende setzen und stattdessen mit einem kontinuierlichen Einkommen geregelt für ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien aufzukommen.

 

ISUNA-Keramik zeichnet sich durch ihre ganz besonderen Merkmale aus. Jeder Künstler ist für sein Keramikstück verantwortlich vom Design bis zur Endverarbeitung. Jedes Stück ist ein Unikat und wird vom jeweiligen Künstler in aufwändiger Manufaktur ohne serielle oder automatisierte Produktion hergestellt und anschließend handsigniert.

 

Quelle: www.isuna.de

 

 

T-Shirts und Yoga-Bekleidung aus Bio-Baumwolle

 

Die T-Shirt-Produktion umfasst viele Menschen entlang einer langen Produktionskette.

 

Die Bio-Baumwolle für unsere Textilien wird in Indien angebaut und im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh zu exportfähigem Garn versponnen. Das Baumwollgarn wird anschließend nach Mauritius zur Firma Craft Aid Ltd. exportiert. Hier wird dann das Design bestimmt und das Zuschneiden, Nähen, Bedrucken, Verpacken und die Vermarktung der T-Shirts vorgenommen. Für diesen Prozess gilt, dass zumindest die ILO-Kernarbeitsnormen eingehalten werden.

 

Über verschiedene Fair-Handels-Importeure wie dwp (Ravensburg) und GEPA (Wuppertal) gelangen die T-Shirts schließlich nach Deutschland und können dann im Weltladen Oberursel angeboten werden.

 

Die T-Shirts sind in vielen schönen Farben und Größen erhältlich. 

151 63 15 01151631801151 63 14 04
Quelle: www.gepa.de

 

 

Mai - Recyclingprodukte aus Kambodscha

 

Pfiffig und originell - das sind die Produkte von recycelBAR. Beispielsweise die einzigartigen Taschen und Accessoires, die aus ehemaligen Moskitonetzen hergestellt wurden.

xrecycelbar

 

Der besondere Charme der Recyclingprodukte liegt in den sichtbaren und oft verblüffenden Spuren ihrer Enstehungsgeschichte und der Kunst der RecyclinghandwerkerInnen.

 

Jedes Produkt ist ein handgefertigtes, kunstvolles Unikat.

 

Quelle: www.recycelbar.de

 

 

April - Gartenhandschuhe aus Sri Lanka

 

Gartenhandschuhe Gr L

"Green&Fair" nennt sich eine neue Produktreihe des FairTradeCenter Breisgau, das sich seit vielen Jahren im Import, in der Produktentwicklung und im Vertrieb fair gehandelter Produkte engagiert.

 

Die Produktpalette "Green&Fair" umfasst neben Garten- und Gummihandschuhen auch Gummistiefel und Gartenschuhe, Flip-Flops, Sportbälle sowie Luftballons, Wärmflaschen und Gummiringe.

 

Der Rohstoff Naturkautschuk stammt von einer Plantage auf Sri Lanka - für die ökologische Nachhaltigkeit in der Kautschuk-Produktion greift das Kontrollsystem von FSC (Forest Stewardship Council), für die Kriterien des Fairen Handels steht die Zertifizierung von Fair Rubber.

 

Sie wollen mehr erfahren? Hier clicken

 

Quelle: www.fairtradecenter.info

 

 

März - Klangschalen aus Nepal

 

Wie klingt die Stille? Klangschalen zu hören und zu fühlen ist ein besonderes Erlebnis. Der singende, lange nachklingende Ton der metallenen Klanggefäße berührt auf tiefster körperlicher wie seelische Ebene.

 

Klangschalen kommen in vielfältigen Situationen zum Einsatz - zur Entspannung, in Meditation, Pädagogik und Therapie.

 

klangschale2

 klangschale3

 

Der Weltladen Oberursel bezieht hochwertige handgetriebene und gegossene Klangschalen von AKAR Fairtrade. Akar betreibt seit 1994 Fairen Handel mit Projekten in Nepal. Der Importeur bietet den Produzenten 100% kostenlose Vorfinanzierung und betreibt in enger Zusammenarbeit mit ihnen kontinuierliche Produkt- und Qualitätsentwicklung. So erhalten die nepalesischen HandwerkerInnen die Möglichkeit, ihr traditionelles Handwerk mit immer neuen Anwendungen und Designs weiter fortzuführen.

 

Quelle: www.akarfairtrade.com

 

 

Februar - Kichererbsen aus dem Libanon

Kichererbsen

 

Kichererbsen werden in vielen subtropischen Gebieten der Erde angebaut. Besonders im Mittelmeerraum gehören Kichererbsen in vielfältiger Form auf den täglichen Speiseplan und eignen sich hervorragend für die Zubereitung von herzhaften Eintöpfen, Salaten, Pürees und Hummus.

 

Von der Organisation Fair Trade Lebanon bezieht EL PUENTE landestypische Hülsenfrüchte und Getreideprodukte, wie Kichererbsen, Rote Linsen und Bulgur. Die Produzentengruppen in der Bekaa-Hochebene bauen die Pflanzen seit vielen Jahren dort an und verkaufen ihre Produkte vor allem auf dem einheimischen Markt. Aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Situation des Libanon ist der Export von Nahrungsmitteln für kleine Produzentengruppen schwierig zu organisieren.

 

Quelle: www.el-puente.de

 

 

Januar - Kunsthandwerk von Kalakosh

 

"Kalakosh" ist Hindi und bedeutet "Kunstsammlung". In diesem Sinne werden von Kalakosh handgearbeitete, hochwertige Produkte aus Indien angeboten, die traditionelle Kunst mit modernen Designs kombinieren. Das Unternehmen wurde 2012 von Sandeep Mortala gegründet und hat seinen Sitz in Frankfurt (Main). Kalakosh bezieht seine Schmuck-, Kupfer-, Papier- und Textilprodukte von Projekten und Partnerbetrieben in ganz Indien. Es werden überwiegend natürliche oder recycelte Materialien verarbeitet.

 

 RoyalFloaterCircularNutBowl

 

Besonders schön: Die eleganten Kupferartikel von COPPRE, einer Initiative in Pune, die sich dafür einsetzt das traditionelle Kunsthandwerk der Kaste der Kupferschmiede am Leben zu erhalten. COPPRE unterstützt beispielsweise die lokalen Kupferschmiede der Kooperative "Tambat" (Kupfer=Tamba), die in der Altstadt von Pune in der Allee der Kupferschmiede "Tambat Ali" zu finden sind. In den 70-ziger Jahren gab es hier noch fast 800 Familien, die die Kupferkunst ausübten - heute gibt es kaum noch 80.

 

Quelle: www.kalakosh.de

 

 

Dezember - Wollhandschuhe aus Nepal

 

Die Handschuhe aus reiner Schurwolle in leuchtenden Farben lassen sich als halbe Fingerhandschuhe oder auch als Fäustlinge tragen.

 ne570002

Hergestellt werden die Handschuhe in der Kumbeshwar Technical School (KTS) in Kathmandu, einer nepalesischen Hilfsorganisation, die die lokale Bevölkerung mit vielen verschiedenen Maßnahmen und Programmen unterstützt.

 

Die Erlöse, die mit dem Verkauf der Produkte erwirtschaftet werden, helfen der KTS das Ausbildungsprogramm, einen Kindergarten und ein Waisenhaus zu finanzieren. Die Spezialität in der Produktion von KTS sind bunte Strickwaren. Zielgruppen für die Ausbildung sind vor allem Witwen und Frauen in familiären und finanziellen Notsituationen.

 

Quelle: www.el-puente.de

 

November - Kerzen aus Swaziland

 

kerzen 1

Im Kuhstall einer ehemaligen Molkerei starteten 1981 zwei südafrikanische Kunststudenten und ein Designer die Herstellung von einzigartigen Kerzen. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen über 200 Menschen und exportiert weltweit. Das Produktsortiment wird beständig weiter entwicklt und ein beträchtliches Angebot an Mustern, Farben und Formen ist enstanden.

 

Die aufwendigen Designs der Swazi Kerzen werden mit der uralten Kunst der Millefiori-Technik hergestellt und entspringen weitgehend der afrikanischen Tradition - es finden sich aber auch moderne Elemente. Durch die äußere Hartwachsschicht bekommen die Kerzen ein einzigartiges Leuchten. Und auch nach dem Ausbrennen können die Kerzen mit Teelichtern weiterverwendet werden!

 

Swazi Candles war 2005 die erste Firma in Swaziland, die Mitglied der World Fair Trade Organization (WFTO) wurde.

 

Quelle: www.swazicandles.de

 

Oktober - Alpaka Stola

Alpaka Stola

 

 

 

Die wunderbar weichen und warmen Schals und Stolen aus Alpakawolle werden in Peru in den Textilwerkstätten der Vereinigung der Kunsthandwerker INTI RAYMI (Fest der Sonne) hergestellt. Ziel der Vereinigung ist es, das traditionelle peruanische Kunsthandwerk weiterzuführen und soziale Projekte zu realisieren. Die Arbeit von INTI RAYMI umfaßt auf der einen Seite Projekte zur Förderung des Kunsthandwerks und Beratung sowie Betreuungs- bzw. Gesundheitsprojekte.

 

Der Handel mit den hergestellten Produkten wird von RAYMISA S.A. durchgeführt. Dabei wird den Handwerkern ein fairer Preis garantiert und eine kontinuierliche Zusammenarbeit aufgebaut. Durch die Erlöse werden die Projekte von INTI RAYMI unterstützt.

 



 

 

 

Quelle: dwp eG

 

September- Sonnengläser

 

Das Prinzip dieser Solarlampe ist simpel und geradezu genial: das Sonnenglas™ speichert während des Tages Energie, die es dann nachts in Form von Licht wieder abgibt. Diese Methode der Lichterzeugung ist nachhaltig, stellt einen einfachen Weg dar, umweltbewusst zu leben und macht einfach Spaß.

 

Das Besondere: Das Sonnenglas kann individuell gestaltet werden: Früchte, Sand, getrocknete Blumen, Muscheln, Kieselsteine… Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

 

Das Sonnenglas™ ist ein echtes Fair-Trade Produkt aus Südafrika: Es wurde entwickelt als vollwertige Lichtquelle für Menschen in Gebieten ohne Stromversorgung. Es hat bisher über 55 Vollzeit-Arbeitsplätze für zuvor arbeitslose Männer und Frauen aus Alexandra und Soweto geschaffen; sie stellen es zum Großteil in Handarbeit her. Das garantiert höchste Qualität und lange Lebensdauer.

 

Sonnenglas        Sonnenglas2

Quelle: www.sonnenglas.net