Weltladen Oberursel 
Untere Hainstr. 4 
61440 Oberursel 
Telefon: 06171 / 70 85 855 
info@weltladen-oberursel.de 

 

 

 

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 10:00 bis 18:30 
Samstag: 10:00 bis 15:00

 

Anfahrt / Impressum / Datenschutz

 facebook

 

 e46fcc a6c7dcde7ae74944b84a4f38243ceb6emv2

 

Logo OID Rund

 

 

Termine

des laufenden Monats


Mitmachen

als Freiwillige/r im Weltladen

 

 

Weltladen WFTO Emblem neu Aufkleber bis2020

 

 

Weltladen Oberursel

 

Der Weltladen Oberursel wurde 2008 gegründet und ist hervorgegangen aus einer Initiative des gemeinnützigen Eine-Welt-Verein Oberursel e.V.

 

Bei uns finden Sie ein breites Sortiment an außergewöhnlichen Geschenken, Kunsthandwerk und Spezialitäten aus aller Welt - wir sind eines der wenigen Fachgeschäfte für Fairen Handel im gesamten Hochtaunuskreis.

 

Wir führen folgende Marken: AKAR, Anden Art, Arte Indio, BAGHI, Colombo3, CONTIGO, dwp, El Puente, Frida Feeling, GEPA, GLOBO, Isuna, Nepalaya, Der Lindwurm, Fairafric, Inti Peru, Pakilia, Südsinn und viele mehr.

 

 

Produkt des Monats August - Sonnengläser aus Südafrika

 

Sie sind wieder da! Die fair gehandelten Sonnengläser aus den Townships Alexandra und Soweto in Johannesburg.

 

Jetzt in zwei Größen und mit Tag/Nacht-Automatik - abends schaltet es sich von selbst ein und morgens, wenn es hell wird, automatisch wieder aus. 24 Stunden Leuchtkapazität und 2-jährige Garantie.

 

sonnenglas 2

 

Quelle: www.sonnenglas.net/de

 

 

Sonnenhüte aus Madagaskar

 

Der gute, alte Strohhut ist wieder da! Schon in den 20er Jahren war er unverzichtbares Accesoire beim "Ausgehen" und leichter Sonnenschutz - der "Florentiner Hut" bei den Damen und "die Kreissäge" bei den Herren.

 

herrenhuthippiehutdamenhut

 

Madagaskar beherrscht in alter Tradition die Verarbeitung der "Strohsorten" Rafia, Sisal und Sumpfbinse perfekt und fertigt diese plastikfreien Hüte in reiner Handarbeit in schönen poppigen Farben. Das geht auch ohne Chemiefasern, ohne kreischende Schwermetallfarben und auch ohne Akkordarbeit am Fließband.

 

Quelle: www.mahafaly.de

 

 

Regenwaldseifen vom Amazonas

 

In liebevoller Handarbeit werden die kaltgepressten Samen- und Fruchtöle aus den Regenwäldern am Amazonas mit weiteren natürlichen Inhaltsstoffen zu wunderbar pflegenden, feinschäumigen und rückfettenden Seifen aus der Sementes-Reihe verarbeitet.

 

Die Seifen enthalten kein Palmöl und kommen ohne Plastik in der Verpackung aus. Sie stammen aus einer kleinen Seifenmanufaktur in Porto Velho, Brasilien. Und wie alle Regenwaldprodukte werden die Sementes-Seifen inklusive Verpackung komplett vor Ort hergestellt - 100%ige Wertschöpfung vor Ort!

 

20190430 144544gesichtseife

 

Quelle: https://www.regenwaldladen.de/

 

 

Gartenschuhe aus Naturkautschuk

 

Mit Gartenschuhen oder Gummistiefeln aus FSC-zertifiziertem, fair gehandeltem Naturlatex, gefüttert mit Bio-Baumwolle sind Sie für die Gartenarbeit bestens gerüstet. Der fertige Schuh stammt aus Sri Lanka und die Verpackung (recycelte Reissäcke) aus Südindien - auch hier gilt unser Motto: Plastic is over!

 

Die sorgfältige Verarbeitung und Auswahl der Rohstoffe machen die "Gummischuhe" extrem haltbar. Und sollten sie doch mal ein Loch bekommen, können Sie sie einfach mit einem Fahrradflicken reparieren.

800px Gartenschuhe 500x500Green Fair Gummistiefel green blue

Quelle: http://greenandfair.info/

 

 

Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie

 

Unser Vorsatz für 2019 - Plastic is over! Die in Bienenwachs getränkten Leinentücher der Frankfurter Manufaktur Wildwax verlängern die Haltbarkeit von Lebensmitteln und sind vielseitig einsetzbar: Zum Einwickeln von Brot, Käse, Salat, Karotten, Kräutern. Zum Abdecken von Schüsseln, Gläsern und Tellern. Oder man geht direkt mit dem Wildwax Tuch einkaufen und lässt sich Brot oder Käse darin einpacken.

 

 

WildwaxSet

 

 

Die atmenden Tücher bestehen aus GOTS-zertifizierter Baumwolle und Demeter-Wachs, dazu noch Fichtenharz und Bio-Kokosfett, die auch antibakterielle Eigenschaften haben – perfekte Voraussetzungen, um Lebensmittel frisch zu halten, vom angeschnittenen Käse über die halbe Gurke bis hin zum Quarkaufstrich. Nur für rohes Fleisch und Fisch eignen sich die Tücher nicht. Aber wiederverwendbar sind sie, einfach mit kaltem Wasser abwaschen und dann mit einem Handtuch abreiben oder aufhängen. So halten die Tücher bis zu 2 Jahre.

 

Quelle: https://wildwaxtuch.de

 

 

Fairafric - Schokolade Made in Ghana

 

14 Millionen Kakaobauern – darunter Hunderttausende Minderjährige – sehen vom Milliardenmarkt Kakao nur Brotkrümel. Sie sind oft unterbezahlt und müssen unter schwersten Bedingungen arbeiten. Von dem, was der Kunde zahlt, kommt kaum etwas bei den ProduzentInnen an.

 

Gegen diese Ungerechtigkeit will Fairafric vorgehen. Das Unternehmen produziert seine fair und seit 2017 in Bio-Qualität hergestellte Schokolade in Ghana, um so die lokale Wirtschaft anzukurbeln. Außerdem erhalten die Kakao-Bauern höhere Löhne als bei konventionellen Schokoladenproduzenten.

 

Bei uns wieder frisch eingetroffen - die vielleicht fairste Schokolade der Welt!

 

fairafric

 

Quelle: https://fairafric.com/de/

 

 

Schmuckstücke aus Mexiko und Thailand

 

Das ganz besondere Geschenk: Wunderschöne, handgefertige Silberringe mit Süßwasser-Zuchtperlen gefertigt von SchmuckhandwerkerInnen in heimischen Werkstätten in Mexiko. Der Ring "Aro Flotante Perla", übersetzt "schwebender Perlen-Reif", besteht aus einer in Silber eingefassten und kunstvoll umrandeten Süßwasser-Perle - aus hochwertigem Sterlingsilber 0.925 gefertigt und garantiert nickelfrei.

 

Oder Halsketten aus Feinsilberelementen und Steinvariationen. Diese werden von traditionell arbeitenden Karen-Silberschmieden in feinster Handarbeit hergestellt und von Karen- sowie Thai-Frauen in Chiang Mai (Nordthailand) aufgezogen. Das Silber ist naturbelassen, unbehandelt und frei von Nickel.

 

ring pakiliakette suedsinn

 

Quellen: https://www.pakilia.com/ und https://www.suedsinn.de/

 

 

 

Hängesitz aus El Salvador

 

Ein Hängesitz ist wie ein Kurzurlaub - nur erholsamer! Er ist die platzsparende Alternative zur Hängematte und dabei nicht weniger bequem - zum Lesen, Stricken oder für das Nickerchen zwischendurch ist er bei Kindern und Erwachsenen beliebt.

 

Sogar in manchen Büros finden sich inzwischen Hängemöbel für die Pausen und zum Entspannen bei der kreativen Arbeit.

 

HaengesitzHaengematte

 

Quelle: https://www.globo-fairtrade.com

 

 

 

Das faire Duo - Orscheler Bohne und Stadtschokolade

 

Was wollen wir mit diesem Duo erreichen? Ziel ist es die Menschen, die in Oberusel leben und arbeiten, für den Fairen Handel zu begeistern. Machen Sie mit und unterstützen Sie uns und die ProduzentInnen mit Ihrem Einkauf!

 

In jedem Kaffeepäckchen (Bohne und gemahlen) finden Sie ausgesprochene Spitzenqualität von Oro Verde (Grünes Gold), einer Kooperative aus der Region San Martín im Norden von Peru. Für unsere Orscheler Bohne werden zu 100% Arabica-Bohnen aus ökologischem Anbau verwendet.

 

Die Oberurseler Stadtschokolade hält eine besondere Überraschung bereit - zwei leckere Geschmacksrichtungen bester Zotter-Schokolade, die von Oberurseler BürgerInnen als Favoriten ausgewählt wurden. Und auf beiden Etiketten findet sich eines der bekanntesten Wahrzeichen von Oberursel - der St. Ursula-Turm.

 

Foto Orscheler Bohne RckFoto Orschler BohneOberursel Labooko Titel

 

 

 

Wäschekorb aus Kaisagras

 

Die Korbwaren sind in verschiedenen Größen vorrätig und werden von Produzentengruppen in Bangladesh aus Kaisagras hergestellt. Dieser "nachwachsende Rohstoff" wächst an den Ufern von Flüßen, bei der Ernte werden die Wurzeln intakt gelassen.

waeschekorbobstkorb

Quelle: www.fairforward.nl

 

 

 

Modeschmuck aus Indien

 

Von der Fairhandels-Organisation El Puente beziehen wir wunderschönen Schmuck aus Messing, Glasperlen und Leder des indischen Unternehmens Usha Exim.

Armreif

 

Usha Exim wurde 1995 mit dem Ziel gegründet kleine Produzentengruppen bei der Vermarktung ihrer Produkte zu unterstützen.

 

Über 200 Kunsthandwerker arbeiten mit Usha Exim zusammen und stellen traditionelles Handwerk aus Messing, Glas, Leder, Holz und Speckstein her.

 

Quelle: www.el-puente.de

 

 

 

Klangschalen aus Nepal

 

Wie klingt die Stille? Klangschalen zu hören und zu fühlen ist ein besonderes Erlebnis. Der singende, lange nachklingende Ton der metallenen Klanggefäße berührt auf tiefster körperlicher wie seelische Ebene.

 

Klangschalen kommen in vielfältigen Situationen zum Einsatz - zur Entspannung, in Meditation, Pädagogik und Therapie.

 klangschale3

 

 

 

Quelle: www.akarfairtrade.com

 

 

 

 

 

Bananen von BanaFair

Bananen Flyer

 

In seiner Januar-Ausgabe stellt ÖKOTEST fest: Bananen sind nach Äpfeln das Lieblingsobst der Deutschen. Aber: In konventionellen Früchten stecken jede Menge Pestizide. Gesund ist das nicht. Vor allem für die Menschen in den Anbauländern birgt der Einsatz von Pestiziden viele Probleme.

 

Die Bananen von BanaFair, die jeden Dienstag im Weltladen Oberursel frisch angeliefert werden, schnitten hervorragend ab!

 

Der Test und weitere Informationen sind hier auf der Website von ÖKOTEST zu finden.

 

 

Sitzkissen aus NeSitzkissenpal

 

Die farbenfrohen Stuhlkissen aus Filz sind handgefertigt in Nepal von Frauen, denen ein fairer Lohn gezahlt wird, um dadurch eine adäquates Leben zu führen und u.A. ihre Kinder in die Schule zu schicken.

 

Die Kissen werden aus 100% Schurwolle gefertigt. Gefüttert sind die Sitzkissen mit einer Füllung aus Kunstfaser.

 

Quelle: www.fridafeeling.de

 

 

 

Wendestola aus Indien

 

wollschal contigo

Elegante Wendestolen aus Schafwolle - hier mit einer Seite in kräftigen Beerentönen und einem blau dominierten Farbkontrast auf der Rückseite.

 

Hergestellt von Lila Craft, einem Handelspartner von Contigo mit Werkstätten in Bihar, Punjab, Shapur Jat und Noida. Es besteht eine langjährige vertrauensvolle Verbindung und hervorragende Zusammenarbeit. Lila Craft wurde 2001 von einer Deutschen und einem Franzosen gegründet mit dem Ziel nach Fairtrade Richtlinien zu arbeiten und 100% Naturmaterialien zu verwenden.

 

 

Quelle: www.contigo.de

 

 

 

 

Recyclingtaschen aus Kambodscha

 

Pfiffig und originell - das sind die Produkte von recycelBAR. Beispielsweise die einzigartigen Taschen und Accessoires, die aus ehemaligen Moskitonetzen hergestellt wurden.

 

xrecycelbar

Der besondere Charme der Recyclingprodukte liegt in den sichtbaren und oft verblüffenden Spuren ihrer Enstehungsgeschichte und der Kunst der RecyclinghandwerkerInnen.

 

Jedes Produkt ist ein handgefertigtes, kunstvolles Unikat.

 

Quelle: www.recycelbar.de

 

 

 

Hobobag aus Vietnam

 

Frau (oder auch Mann) braucht eine große Tasche. Um diesen Wunsch erfüllen zu können, entwickelte CONTIGO mit dem Handelspartner Craft Beauty (Vietnam) die HOBOBAG. Dieses Platzwunder ist eine Tasche mit einem riesigen Fassungsvermögen. Perfekt für den Wochenendtrip, den Saunabesuch, einen Shoppingmarathon oder einfach gut gepolstert als Reisekissen.

 

 

 hobo baghobobag 3

 

 Quelle: www.fairtrade.contigo.de

 

 

 

Geflochtene Bolga-Körbe aus Ghana

 

Unsere Bolga-Körbe in exklusivem Design stammen aus der Upper East Region um Bolgatanga im Norden Ghanas. Die Einwohner dieser Region, der ärmsten in Ghana, sind traditionell Landwirte. Während der langen Trockenzeit flechten vor allem die Frauen Körbe und verkaufen diese auf dem Markt um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

 

Die Produzentinnen der Körbe werden seit zehn Jahren von Hammershus, Mitglied bei „Fair Trade Denmark“, betreut. Etwa 400 Handwerker arbeiten neben ihrer Landwirtschaft für den Export durch Hammerhus. Einmal im Jahr werden die Preise für die Körbe festgelegt. Dies geschieht schriftlich in einer öffentlichen Versammlung aller Korbflechter und zusätzlich über das Internet. So wird der Veruntreuung von Geldern vorgebeugt. Der Export macht die Handwerkerinnen unabhängig von den auf niederigem Niveau schwankenden Preisen des lokalen Marktes.

Korb2Korb rundKorb neu

 

Quelle: www.globo.de

 

 

Farbenfrohe Kissenbezüge aus El Salvador

 

Die Kissenbezüge und Hängesitze werden von Exporsal vermarktet - einem Familienunternehmen, das mit 30 Handwerksgruppen (mit insgesamt rund 200 Produzentinnen) kooperiert. Exporsal wurde 1974 gegründet und organisert seitdem die Produktion und den Vertrieb von traditionellem salvadorianischem Handwerk mit einem Schwerpukt auf Hängematten und passendem Zubehör.

 

Die Produzentengruppen leben außerhalb der Hauptstadt in teilweise entlegenen Regionen El Salvadors. Exporsal unterstützt sie vor Ort und verhindert so Landflucht und die Trennung von Familien.

 

Kissen1Kissen2

 

Quelle: www.globo

 

 

Seidenschal aus recycelten indischen Saris

 

Die wunderschönen Schals sind aus recycelten Saris hergestellt.

 

seidenschal2

Zwei oder mehrere Saris werden durch aufwändige Handstickerei (Kantha-Stich) zusammengefügt. Die Schals haben unterschiedliche Motive auf beiden Seiten und können somit beidseitig in verschiedenen Looks getragen werden.

 

Der Seidenglanz lässt die Farben besonders kräftig leuchten und die Seide trägt sich sehr angenehm auf der Haut. Jeder Schal ist einzigartig - Farben und Maße können leicht variieren.

 

Quelle: www.kalakosh.de

 

 

 

 

Deutscher Wein - ökologisch und fair

 

Neu im Weltladen - Faire Weine aus Rheinhessenflaschen03

 

Die charaktervollen Weiß- und Rotweine vom Weingut Seck (Dolgesheim) kamen 2014 als weltweit erste Weine mit dem Naturland Fair Zeichen in den Handel und zeigen, dass das Thema Fair auch im deutschen Weinbau eine wichtige und zukunftsweisende Rolle spielt.

 

Das Besondere: Die Weine tragen alle das Naturland Fair Label und sind damit ökologisch erzeugt und fair gehandelt.

 

Quelle: www.weingut-seck.de

 

 

Keramiktassen aus Kapstadt

 

ISUNA-Keramik und ihre Geschichte ist so bunt wie das Land, aus dem sie kommt, die so genannte Rainbow Nation (Regenbogen-Nation) Südafrika.

 

Die ISUNA-Geschichte begann bereits 2005, als sich einige talentierte, afrikanische Keramik-Künstler aus den Townships rund um Kapstadt zusammenfanden, um die hoffnungsfrohen, bunten und mit guter Laune ansteckenden Farben, Muster und Symbole Afrikas auf Keramik zu bannen. Vor allem aber wollten sie damit ihrem täglichen Überlebenskampf in den Townships ein Ende setzen und stattdessen mit einem kontinuierlichen Einkommen geregelt für ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien aufzukommen.

 

Tassen 

ISUNA-Keramik zeichnet sich durch ihre ganz besonderen Merkmale aus. Jeder Künstler ist für sein Keramikstück verantwortlich vom Design bis zur Endverarbeitung. Jedes Stück ist ein Unikat und wird vom jeweiligen Künstler in aufwändiger Manufaktur ohne serielle oder automatisierte Produktion hergestellt und anschließend handsigniert.

 

Quelle: www.isuna.de